l zurück

Silwervis

Silwervis

Silwervis



Silwervis ist ein Kind der „Swartland Revolution“. Eine Gruppe von Winzern aus dem Swartland hat sich 2010 zu einer südafrikanischen Weinrevolution zusammengefunden: Biologisch, biodynamisch, spontan- und maischevergoren, unbehandelt, ungefiltert und ungeschwefelt sind einige der Attribute, die die Weine der Swartland Revolution Winzer so besonders und anders erscheinen lassen. Das Abenteuer Silwervis begann 2010 mit einem Betonei, das unter Mithilfe von Eben Sadie und Adi Badenhorst mit Chenin Blanc befüllt wurde. Mittlerweile ist der u.a. beim Südafrikanischen Biopionier Johan Reynecke ausgebildete, junge Önologe Ryan Mostert für eine stetig gewachsene Produktion verantwortlich. Aber die Weine blieben immer außergewöhnlich und extrem. Dies wird schon durch die Etiketten deutlich, die der Feder von Conrad Botes, einem berühmt-berüchtigten, politischen Karikaturisten in Südafrika, entstammen.



  • Land - Region: Südafrika - Swartland
  • Größe: 20 Hektar
  • Ertrag: 28 hl
  • Jahresproduktion : 20000 Flaschen
  • Boden: Am Kasteelberg Schiefer, am Paardeberg Granit und in den beiden Parzellen bei Mamesbury Town Lehmboden
  • Klima: Trockenes, mediterranes Klima mit heißen Sommern und wenig Regen
  • Rebsorten: Syrah, Tinta Barroca, Mourvedre, Cinsault, Chenin Blanc, Sémillon

Alle Weine des Weinguts