l zurück

Weingut Franz Prechtl

Weingut Franz Prechtl

Weingut Franz Prechtl

"Dem Grünen Veltliner gehört unser Herz."   (Petra & Franz Prechtl)



Die Zeit scheint stehengeblieben im Sommerladen der Prechtls. Weiß getünchte Bauernmöbel im provenzalischen Stil, ein Lavendelbund ziert hier das Regal, dort findet man ein Windspiel, Weidenkörbe und bunte Töpferware setzen Akzente. All dies lädt zum Verweilen ein und macht Lust auf die ausgezeichneten Weine des Weingut Prechtl.

Seit fünf Generationen wird bei den Prechtls im Niederösterreichischen Weinviertel Weinbau betrieben. Berühmt ist das Weingut Prechtl für seinen Grünen Veltliner, die einzige Rebsorte, die die geschützte Herkunftsbezeichnung „Weinviertel DAC“ tragen darf. Auf 13 Hektar wird diese Spezialität des Weinviertels ausschließlich ökologisch produziert. So werden beispielsweise umweltschonende Pflanzenschutzmittel genutzt, und das auch nur zum rechten Zeitpunkt. Außerdem werden die Lößlehmböden im Frühjahr und im Herbst begrünt, um die Humusproduktion anzuregen.

Zwölf Jahre in Folge wurden die Weine des Weinguts Prechtl beim Salon Österreichischer Wein ausgezeichnet und erhielten Silber im deutschen Managermagazin.



  • Land - Region: Österreich - Weinviertel
  • Größe: 17 Hektar
  • Ertrag: 55 hl
  • Jahresproduktion : 120000 Flaschen
  • Boden: Lößboden in sonnigen Südlagen (ideal für Grünen Veltliner) und Urgesteinsboden.
  • Klima: Hohe Tag/Nacht-Temperaturschwankungen im Herbst begünstigen die Fruchtigkeit der Weine.
  • Rebsorten: Grüner Veltliner, Welschriesling, Chardonnay, Riesling, Sauvignon Blanc, Zweigelt, Blauer Portugieser, Blauburger, Blaufränkisch, Grüner Veltliner, Welschriesling, Chardonnay, Riesling, Sauvignon Blanc, Zweigelt, Blauer Portugieser, Blauburger, Blaufränkisch

Alle Weine des Weinguts