l zurück

Clos de Mez

Clos de Mez

Clos de Mez



Marie-Elodie war bereits im Alter von 15 Jahren klar, dass sie Winzerin werden und sich um die Weingärten, die bereits ihre Großmutter und Mutter pflegten, kümmern möchte. Ihre Ausbildung führte sie u.a. nach Clos de Vougeot an die Côte d´Or. Dort wurde ihr bewusst, dass sie selbst Weine dieser Güte produzieren möchte, aber ihr dies in Beaujolais wohl kaum möglich wäre. Als sie später an einer umfangreichen Vertikalprobe von Clos de Vougeot teilnahm, hatte sich als „Pirat“ ein Morgon aus dem Jahr 1911 „eingeschlichen“. Der Wein begeisterte die Jury, sodass Marie-Elodie ihr Ziel vor Augen hatte: Weine aus ihren eigenen Weingärten in Fleurie und Morgon zu keltern, die in ihrer Qualität einem großen und lagerfähigen Burgunder in nichts nachstehen sollten.



  • Land - Region: Frankreich - Beaujolais
  • Größe: 5 Hektar
  • Ertrag: 30 hl
  • Jahresproduktion : 20000 Flaschen
  • Boden: Granit
  • Klima: Kontinentales Klima mit mediterranen Einflüssen
  • Rebsorten: Gamay

Alle Weine des Weinguts